Landwirtschaft

Ein anderer wichtiger Gewerbezweig war die Landwirtschaft. Die Größe eines Bauernhofes wurde nach "Morgen" bewertet. Die Größe der Höfe in Rosenberg lag bei 3o -8o Morgen. Die Bauern hatten Wiesen, Weiden und Äcker. Vorwiegend angebaut wurden: Kartoffeln, Rüben, Roggen und Hafer. Die meiste Arbeit auf den Höfen wurde mit Pferden verrichtet. Daher hatte jeder Bauer nach Größe des Hofes 2-4 und auch mehr Pferde im Stall. Dazu kamen Milchkühe, Rinder, Schweine und Federvieh. Als Helfer auf den Höfen wurden "Knechte und Mägde" beschäftigt. Bekannt waren die Höfe Schultz, Ruth, Ewert, Höpfner, Wolter, Dreyer und Harder.